Mit dem Fahrrad die atemberaubende Berglandschaft Tirols erleben.

Vor dem Winter ein letztes Mal mit dem Rad durch Tirol

22 September 2017

Neben Postkartenansichten, reiner Luft und atemberaubenden Naturerlebnissen bietet Tirol ein beeindruckendes Netzwerk an über 920 Kilometern Radwegen, die dich zu lokalen Sehenswürdigkeiten, hervorragenden Restaurants mit lokalen Spezialitäten und romantischen Unterkünften führen.

Auf dem Fahrrad durch Tirol gibt es genügend Möglichkeiten, sich auf einer anspruchsvollen Bergroute ordentlich auszupowern, bevor man sich in einem der am Wege liegenden Restaurants mit herzhafter Tiroler Küche verwöhnen lässt. Aber auch Genussradler und Familien kommen voll auf ihre Kosten. Nicht nur in den Tälern sondern auch auf manchen Höhenlagen gibt es etliche Strecken, die keine großen Steigungen aufweisen und an wild-romantischen Flüssen oder idyllischen und naturbelassenen Landschaften vorbeiführen.

In der Folge stellen wir dir fünf der Tiroler Top-Regionen für Genussradler vor, die fahrradfreundliche Unterkünfte, spannende Event-Angebote, Verleihstationen für E-Bikes, kostenlose Rad-Shuttles oder Reparaturservices anbieten.

Genieße das atemberaubende Bergpanorama Tirols und lass dich gleichzeitig in den herrlichen Restaurants und Unterkünften entlang der Strecke verwöhnen!

 

Region Paznaun-Ischgl

Nicht nur Mountainbikern, sondern auch Familien mit Kindern oder E-Bike-Fahrern bietet das Silvretta-Gebiet bei Ischgl herrliche Radtouren mit großartigen Aussichten auf atemberaubende Gletscher- Berg- und Seenlandschaften. Bis auf 2.200 Meter Seehöhe können E-Bikes ausgeliehen und aufgeladen werden und darüber hinaus verfügt die Region über abwechslungsreiche und weniger anstrengende Routen durch Täler (Radtour durchs Paznauntal oder von Galtür zur Jamtalhütte). Mit der gratis Silvretta Card kann dein Rad mit der Seilbahn auch mal auf schwindlige Höhen transportiert werden. Von dort aus kannst du dann eine Radtour der ganz besonderen Art starten.

Mehr Infos: www.ischgl.com

 

Radtour am Achensee

Planst du eher eine sanfte und gemütliche Fahrradfahrt? Dann sind die Strecken entlang des Achensees genau das Richtige für dich. Empfehlenswert ist beispielsweise die sehr beliebte Radtour zur Gramaialm in den romantischen Karwendeltälern von Pertisau. Und wenn du dann nach einer längeren Tour etwas Abwechslung brauchst, dann kannst du dir im gefühlvoll angelegten Almgarten im Wasser-Erlebnisparkt oder der Kneippanlage inklusive Barfußweg und Kräutergarten einen kleinen Energiekick holen. Für die Kinder gibt es dort Streichelzoo, Indianerzelt, Spielplatz und Trampolin. Und wer es wirklich ganz gemütlich will, leiht sich an einer der Verleihstationen entlang des Sees ein E-Bike aus.

Die Region ist darüber hinaus an den Fernradweg München - Venezia angeschlossen.

Mehr Infos: www.achensee.com

 

Radfahren in Innsbruck und Umgebung

Die Tiroler Landeshauptstadt eignet sich besonders gut als Ausgangspunkt einer Radtour: hier gibt neben dem hervorragenden kulturellen Angebot (Altstadt, Goldenes Dachl, Kaiserliche Hofburg, Stadtturm, Hungerburgbahn oder Alpenzoo) auch die nötige Fahrradinfrastruktur sowie Verleihe für E-Bikes, Kinderräder oder sonstige Spezialräder. Von Innsbruck aus locken etliche schöne Strecken in die Feriendörfer rund um die Stadt. Ein besonders empfehlenswerter ist der Genuss-Radweg ab Inzing entlang des Inns, der mit über 26 Stationen mit kulinarischen Produkten (von Bienenhonig, Käse, Speck bis zu Schnaps) aufwartet.

Mehr Infos: www.innsbruck.info

 

Radtouren im Lechtal

Die perfekten Radtouren für Familien oder E-Biker gibt es Lechtal entlang des Naturparks Tiroler Lech, die dort durch wildromantische Wald-, Fluss und Alpenlandschaften führen. Den kulinarischen Fokus kann man hier z.B. auf Käse-Spezialitäten legen – entlang der Route gibt es neben Käsereien auch sogenannte Naturparkwirte, die mit etlichen lokalen Spezialitäten aufwarten. Darüber hinaus werden in der gesamten Region Fahrräder (ausgenommen E-Bikes) gratis im Postbus transportiert.

Mehr Infos: www.lechtal.at oder www.reutte.at

 

Kitzbühler Alpen

Das absolute Paradies für E-Biker ist die Kitzbühler Alpenregion, die mit mehr als 1000 Kilometer Radwegen zwischen Kitzbühler Alpen und dem Kaisergebirge neun Tourismusregionen und 45 Orte verbinden und damit zu einer der wichtigsten E-Bike-Destinationen weltweit zählt. Hier hat man die Möglichkeit an 80 Verleihstationen (u. 60 Akku-Wechselstationen) mehr als 300 E-Bikes zu mieten. Darüber hinaus findet alljährlich ein dreitägiges E-Bike Festival in Brixen statt, das einen Fachkongress zum Thema E-Bike, Infos rund ums E-Bike und zu den Aussteller, Testparcours und Fahrsicherheitskurse oder Themen-Genuss-Radtouren anbietet.

Mehr Infos: www.kitzbueheler-alpen.com